Teil 2: Das erste Konzept

So, das Team ist gefunden. Da sitzt ihr nun alle und überlegt, was als nächstes kommt. Am besten nochmal ’ne Runde Kaffee holen, bevor’s richtig losgeht. Aber jetzt: Überlegt, was auf jeden Fall alles ins Abibuch soll.

Voller Motivation reden alle durcheinander und keiner hat wirklich ’ne Ahnung. Also sucht Zettel und Stift zusammen und versucht, möglichst alles mitzuschreiben, was bei dem wirren Durcheinander rauskommt. Brainstorming genannt oder auch „ich sag einfach alles, was mir einfällt, auch wenn’s der größte Mist ist“. Wenn die Köpfe leer sind und jeder das gesagt hat, was er sagen wollte, geht’s zum nächsten Schritt: Nochmal alles durchlesen und überlegen, was wirklich brauchbar ist. Und zack, schon habt ihr euer erstes grobes Gerüst, an das ihr euch halten könnt.

Jetzt noch kurz die Aufgaben verteilen: Wer sind die Schreiber, Gestalter, Geldeintreiber und die Fotografen?
Wenn jeder zufrieden mit seiner Rolle ist, kann die wirkliche Arbeit beginnen. Dazu im nächsten Teil mehr…

 

 

 

[ratings]