Umfragen

In eurer Abizeitung dürfen Umfragen über euren Abschlussjahrgang keinesfalls fehlen. Die Umfragen könnt ihr in Schüler- und Lehrerkategorien unterteilen. Bei den Schülervotings könnt ihr entweder zwischen Jungs und Mädchen unterscheiden, oder ihr stellt allgemeingültige Fragen. Erarbeitet hierfür eine Umfrageliste mit allen Fragen, die ihr dann an die gesamte Stufe verschicken könnt. Denkt aber daran, dass nicht alle Fragen der Abizeitung lustig bzw. zu gemein sein sollten. „Die Zicke“ ist meist noch in Ordnung, aber zur „hässlichsten Person“ möchte wohl keiner gewählt werden. Formuliert die Umfragen positiv und nicht allzu ernst, sodass es beispielsweise heißt „Wer wohnt in zehn Jahren unter einer Brücke?“.

 

Abstimmung

Zudem solltet ihr auch entscheiden, wie viele Stimmen bei den Umfragen abgegeben werden dürfen. Ratsam ist eine Stimme pro Frage, damit kein Chaos entsteht und es übersichtlich bleibt. Ihr könnt beispielsweise ein Dokument erstellen in das sich alle Schüler eintragen können und es dann per E-Mail rumschicken. Das ist jedoch sehr umständlich und führt zu Überschneidungen. Entscheidet euch daher lieber für Voting-Tools im Internet, das kostet weniger Zeit und Mühe diese auszuwerten. Schaut hierfür doch mal auf www.abilife.de. Die Seite bietet eurer Stufe einen kostenlosen internen Bereich, indem ihr alles besprechen, abstimmen und koordinieren könnt.

 

Beispielfragen

Einige Beispiele für Umfragen wären:

Schüler:

  • Wer ist der größte Schnorrer?
  • Wer ist der Klassenclown?
  • Wer ist Lehrerliebling?
  • Wer ist der Zuspätkommer?
  • Wer ist der Verpeilteste?
  • Wer stellt immer Fragen?
  • Wer schwänzt gerne Sport?
  • Wer ist Everybody’s Darling?
  • Wer hat den besten Modegeschmack?
  • Wer macht nie Hausaufgaben?
  • Wer hat die besten Ausreden?
  • Wer hat die lustigsten Sprüche?
  • Wer hat immer gute Laune?
  • Wer wird als erstes heiraten?
  • Wer wird als erstes Mama/Papa?
  • Wer wird später Millionär?
  • Wer wohnt noch mit 30 bei Mutti?
  • Wer bekommt immer die besten Pausenbrote?

 

Lehrer:

  • Wer ist der sympathischste Lehrer?
  • Welcher Lehrer hat die besten Sprüche?
  • Welcher Lehrer ist am strengsten?
  • Welcher Lehrer erstellt die härtesten Klausuren?
  • Welcher Lehrer benotet am fairsten?
  • Wer  ist der bestgekleidete Lehrer?
  • Welche Lehrer passen am besten zusammen?
  • Welche Lehrer redet meistens am Thema vorbei?
  • Wessen Unterricht ist zum Einschlafen?

 

 Weitere Ideen:

Ihr wollt einen Überblick über Eigenschaften eures Jahrgangs?

Zusätzlich zu lustigen Schüler- oder Lehrerumfragen interessieren euch vielleicht auch einige Fakten und was diese so über eure Stufe aussagen.

Dazu könntet ihr ebenfalls eine Umfrage starten (einfach per Mail oder, wenn ihr anonyme Antworten vorzieht, über ein Voting Tool online – altmodische Zettel tun es natürlich auch).

Die Ergebnisse könnt ihr ganz schlicht als Statistik festhalten – Kreisdiagramme oder einfache Prozentangaben hinter den Antworten sind am unkompliziertesten. Wenn euch das zu langweilig ist, verseht die Antworten doch einfach mit eigenen witzigen Kommentaren. Es könnte auch lustig sein, zu erfahren, was eure Lehrer darüber denken.

Für die Übersichtlichkeit solltet ihr am besten Fragen mit wenigen Antwortmöglichkeiten auswählen – ja-oder-nein-Fragen sind da naheliegend. Ihr könnt aber auch eigene Kategorien bilden (z.B. „Wer wohnt in welchem Stadtteil?“ oder „Wer ist eurer Lieblingslehrer?“).

 

Hier ein paar Vorschläge:

 

  • Hast Du Geschwister?
  • Bist Du männlich oder weiblich?
  • Trägst Du eine Brille?
  • Hast Du einen Führerschein?
  • Bist Du vergeben?
  • Hast Du an einem Schüleraustausch teilgenommen?
  • Willst Du nach dem Abi studieren?
  • Hast Du mal eine Klasse wiederholt?
  • Hast Du einen Nebenjob?

 

[ratings]